munichx.de - Stadtmagazin für München
Veranstaltungskalender | Kinoprogramm | Tickets | Stadtplan | Newsletter | Impressum | Werben   

entania
  Essen Trinken Tanzen Kino Konzerte Kultur Sport & Freizeit Shoppen Service
    Sport-Events     Kinderkalender     Kinder & Familie   Reisen   Anpacken     FC Bayern Karten
 
>> alle Freizeittipps     >> alle Familientipps     >> alle Reisetipps  deine bewertung |

Wildpark Poing

Der etwas andere Zoo vor den Toren Münchens

Wildpark Poing, Zoo, München Anders als in einem Zoo können im Wildpark Poing freie Tiere in ihrer natürlichen Umgebung beobachtet und gestreichelt werden. Und wer Tiere wirklich liebt, der will ja, dass sie sich frei bewegen können. Dann zeigen sie auch ihr wahres Gesicht. Zum Beispiel putzige Eichhörnchen, die - wenn man mit ein wenig Geduld am Waldrand wartet - herbei gehopst kommen, Schritt für Schritt, um einen dann zackig die Erdnuss aus der Hand zu nehmen.
Auch das heimische Wild, egal ob Reh oder Hirsch, ist über eine Futterspende immer erfreut. Ein besonderes Erlebnis für Kinder! Ein Wolfsrudel streift durch das Gehege, es gibt Wildkatzen die zwar der Hauskatze noch sehr ähnlich, ihr aber in Größe und Angriffslust weitaus überlegen sind. Hier im Wildpark haben auch die riesigen, europäischen Büffel eine Heimat gefunden. Glücklicherweise, denn die schönen, kraftvollen Tiere waren bereits sehr gefährdet.

Wildpark Poing, Zoo, MünchenEine tolle Attraktion in Poing ist die Greifvogelschau, um mal ganz aus der Nähe zu erleben, wie die Federn des Königs der Lüfte aussehen, wie und warum sie so angeordnet sind. Wie der Adler lebt, was er frisst, wann er fängt, in wieviel Metern Höhe er fliegt usw. Und vielleicht darf man ihn selbst auch mal fliegen lassen, wenn einem Falkner Rudolf Maier den speziellen Handschuh für Greifvögel überreicht, damit die Krallen der Vögel die Hände nicht kratzen. Der Adler 'Odin' und seine etwas kleineren Artverwandten Turmfalke 'Tollkühn', der Weißkopfseeadler 'Sam', der Uhu 'Bubo' und die Schleiereule 'Disco' und viele andere fliegen im Wildpark Poing täglich um 10.30 Uhr wochentags, an Feiertagen um 11 Uhr sowie jeden Nachmittag um 15 Uhr.

Wildpark Poing, Zoo, München Es führt ein Rundgang durch das riesige Wildgehege (insgesamt 570.000 Quadratmeter), den man bequem auch mit Kleinkindern an einem Nachmittag durchgehen kann. Der Weg führt an einem riesigen Spielplatz vorbei, der alleine schon den Eintritt wert ist, und es gibt viele Ess- und Rastgelegenheiten. Hunde sind im Woldpark Poing nicht erlaubt, da sie die natürliche Fauna zum Beispiel beim Brüten stören könnten. Denn gerade das besondere am Wildpark Poing ist, das man Tiere 'privat' trifft: So, wie sie leben, ruhen, wandern, sich vermehren und ihre Jungen aufziehen. Und so ist es sehr reizvoll, wenn man kleine, gelbe Küken in die Hand nehmen darf und weiß, das es ihnen gut ergeht. Seit 2007 gibt es sogar ein Bärengehege, in dem das skandinavische Bärenweibchen 'Mia'mit ihren drei Töchtern lebt. Bitte nur angucken! Aber das wissen die klugen Kinder ja sowieso.

Erreichbar ist der Park mit der S2, Haltestelle 'Poing'. Von dort aus sind es 20 Minuten zu Fuß. Der Eintrittspreis beträgt 5,50 Euro, 3,50 für Kinder.

<Bettia A. Schmidt>


seite weiterempfehlen deine bewertung

© munichx.de -


 April 2017 
Freizeitkalender für München
MoDiMiDoFrSaSo KW
     0102 
13
03040506070809 
14
10111213141516 
15
17181920212223 
16
24252627282930 
17



  Google-Anzeigen