munichx.de - Stadtmagazin für München







   Sport-Events      Kinder & Familie      Reisen      FC Bayern Karten
>> alle Freizeittipps     >> alle Familientipps     >> alle Reisetipps  deine bewertung |

Aktuelle Trendsportarten in München ausprobieren

Immer wieder entstehen neue Sportarten, die teilweise die klassischen Sportarten durch einfachere Regeln für die Masse tauglich machen oder mit völlig neuen Konzepten die Sportbegeisterten zum Ausprobieren verleiten. In einer Großstadt wie München dauert es nicht lange, bis sich die Trends verbreiten und man in den ersten Fitnessstudios und Vereinen selbst die aktuellen Trends aus dem Freizeitsport ausprobieren kann.

Stadt München will mehr Raum für Trendsportarten schaffen

Die Stadt München möchte den Bewohnern mehr Raum für die Ausübung von Trend- und Freizeitsportarten zur Verfügung stellen, weswegen eine neue Halle eröffnet werden soll. Dies soll im Münchner Westen stattfinden - erste Pläne für das Sportzentrum liegen bereits vor. Im Bereich der alten Eggenfabrik soll gemäß der Vorschläge eine 'Gemeinbedarfsfläche für Trend- und Freizeitsport' entstehen, auf der Sportler eine Vielzahl an Trendsportarten wie Slacklining oder Skaten ausprobieren können.

Auch Stand-Up-Paddling, Crossboccia oder Bike-Polo zählen zu den aktuellen Freizeitsporttrends und einige davon sollen zukünftig auch im geplanten Sportzentrum ausgeübt werden können. Denn bislang - das räumt die Stadtverwaltung ein - gibt es hier in München deutlichen Nachholbedarf. Während Vereins- und Schulsport in München ein vielfältiges Angebot zur Verfügung stellen können, sind die Trendsportarten bislang zu selten vertreten.

Slacklining und Stand-Up-Paddling setzen Balance voraus

Doch was verbirgt sich eigentlich hinter Sportarten wie 'Slacklining'? Immer häufiger sieht man in Parks Menschen, die diesem Trendsport nachgehen. Dabei spannen sie zwischen zwei Bäumen ein Gummiseil auf, auf dem man Balancieren kann. Ist das Balancieren erlernt, wagen sich die Sportler auch an anspruchsvollere Bewegungen wie Sprünge oder sogar Saltos.

Neben der Körperspannung stärkt dieser Sportart auch das Koordinationsgefühl sowie die Konzentration. Aufgrund der Beschädigung der Bäume sieht man diesen Sport aber inzwischen im Englischen Garten nicht mehr gerne; Sportler sollten sich an einige Regeln halten, wenn sie dort ihr Seil aufspannen. So dürfen nur Bäume genutzt werden, deren Stammdurchmesser mindestens 30 Zentimeter umfasst, und in der Wachstumsphase der Bäume zwischen März und Mai sollten besonders widerstandsfähige Bäume verwendet werden, um ihre Rinde nicht zu zerstören und damit ihr Wachstum zu gefährden.

Beim Stand-Up-Paddling wird dagegen deutlich mehr Ausrüstung als beim Slacklining benötigt. Bei dieser Wassersportart steht der Sportler auf einem Surfbrett und paddelt mit einer sogenannten Stechpaddel. Auch hier sind Balancierfähigkeiten gefragt.

Cross-Boccia macht die ganze Stadt zum Spielfeld

Der Spaß am Spiel steht beim Cross-Boccia im Mittelpunkt. Ähnlich wie beim Boule muss hier eine Kugel zu einer Zielkugel geworfen werden. Während beim Boule die Kugeln massiv und schwer sind und somit ein passender Untergrund zum Spielen gesucht werden muss, lässt sich Cross-Boccia mit einem leichteren und flexibleren Ball spielen, der dennoch an der Stelle liegen bleibt, an dem man ihn hinwirft. Mit der passenden Ausrüstung und einigen Mitspielern kann dieser Sport überall ausgeübt werden.

Einen weiteren Trend aus dem Bereich des Sports stellen die Sportwetten dar. Immer mehr Menschen platzieren Wetten auf ihre liebsten Sportereignisse. Wer es auch einmal ausprobieren möchte, findet auf www.top5bonus.com weitere Informationen zu den verschiedenen Anbietern auf dem Markt und zu ihren Willkommenspaketen für Neukunden.

<pg>




 Oktober 2017 
Freizeitkalender für München
MoDiMiDoFrSaSo KW
      01 
39
02030405060708 
40
09101112131415 
41
16171819202122 
42
23242526272829 
43
3031      
44

seite weiterempfehlen deine bewertung

© munichx.de -


 Oktober 2017 
Freizeitkalender für München
MoDiMiDoFrSaSo KW
      01 
39
02030405060708 
40
09101112131415 
41
16171819202122 
42
23242526272829 
43
3031      
44



  Google-Anzeigen