munichx.de - Stadtmagazin für München
Veranstaltungskalender | Kinoprogramm | Tickets | Stadtplan | Newsletter | Impressum | Werben   

entania
  Essen Trinken Tanzen Kino Konzerte Kultur Sport & Freizeit Shoppen Service
  Stadtplan    Lifestyle   Jobs & Geld   Wohnen   Hotels   Gewinnen   Singles   Messen
 

Nahverkehr in München

MVV & MVG: U-Bahn, Bus, Tram & S-Bahn

Eine Fahrplanauskunft mit allen Nahverkehrslinien des MVV gibt's unter: [ Fahrplanauskunft München ]

MVV München MVG (Münchener Verkehrsgesellschaft)

München, ist als Wirtschafts- und beliebter Touristenstandort bekannt für seine ausgeprägte Infrastruktur und deren Personennahverkehrssystem. Dieses ist besonders gut organisiert. Keine Wohnung befindet sich weiter als 400 Meter von einer Bus-, Tram- oder U-Bahn Station entfernt, d.h. Das Streckennetz der MVG zieht sich über 550 km. Bekannt ist die MVG für ihre behindertengerechten Fahrzeuge, das gut geschulte Personal und den umfangreichen Service als Tochtergesellschaft der Stadtwerke München. Die MVG selbst betreibt die Systeme U-Bahn, Tram und Bus. Die MVG ist ebenso im Internet präsent und bietet z.B. eine Online-Fahrplanauskunft des Partners MVV an. Das Münchener Verkehssystem ist in Ringe aufgeteilt, an denen man sich orientieren kann. Jeder Ring bedeutet einen Stempel mehr auf der Streifenkarte. [ mvg-mobil.de ]

Fahrkarten:
Isar-Card (diese Karte ist im Wochen-, Monats- oder Jahresticket oder als Abo zu erhalten. Diese ist für alle Ringe Ringe zu erhalten)
Isar-Card60 (für Senioren- vergünstigt)
Isar-CardJob (für Firmen, die mindestens 100 Karten im Jahr kaufen) Ausbildungstarif für Schüler, Studenten und Azubis
Die Grüne Jugendkarte
Die Grüne Karte (wie Isarcard, nur dass 3 Kinder bis 14Jahre mitgenommen werden können)

Alle Tarife gelten natürlich für den gesamten MVV-Bereich und alle MVV-Verkehrsmittel!

MVV (Münchener Verkehrs- und Tarifverbund)

1971 wurde der MVV gegründet. Der MVV ist über die Jahre hochmodern geblieben und hat jede Bürde der Zukunft erfolgreich überwunden. Noch heute ist das Münchener Verkehrssystem das zweitgrößte Deutschlands. Selbst im Internet ist der MVV aktiv. Die EFA (Elektronische Fahrplanauskunft) informiert zu jeder Tages- und Nachtzeit über den schnellsten Weg von Ihrem Standort zum Ziel. Damit dieser Service auch von Touristen genutzt werden kann, wird die ganze Internetseite inkl. EFA auch auf Englisch, Französisch und Italienisch angeboten. Der öffentliche Personennahverkehr (ÖPNV) verdankt seinen Stellenwert in München dem Verkehrsverbund MVV. Der Werbespruch der MVV „1Netz.1Fahrplan. 1Tarif.“ verspricht nicht zuviel. Es gibt wirklich nur einen Fahrplan und mit einem Ticket / Fahrschein kann das ganze Netz befahren werden, da überall der selbe Tarif gilt. [ mvv-muenchen.de ]

Fahrkarten:
Kurzstrecke (4 Stationen mit Bus oder Tram bzw. 2 Stationen mit U- oder S-Bahn
Einzelfahrkarte (gilt nur für eine Zone)
Streifenfahrkarte (gilt für 10 Kurzstrecken bzw. 5 Fahrten in einer Zone)
Tageskarte (für beliebig viele Fahrten an einem Tag)
Zeitkarten (siehe oben IsarCard usw.)
U-21-Karte (ermäßigter Tarif für Jugendliche unter 21)
Mobilitätseingeschränkte (für Behinderte)
DB-Angebote ( Bayern- und Wochenendticket)
MVV-Kongressticket (für Teilnehmer an Seminaren, Tagungen und Kongressen)
Bahnsteigkarte (wenn man ohne fahren zu wollen einen S- oder U-Bahn-Steig betritt)

Alle Tarife gelten natürlich für den gesamten MVV-Bereich und alle MVV-Verkehrsmittel!

RVO (Regionalverkehr Oberbayern GmbH)

Der RVO enstand 5 Jahre nach dem MVV. Der RVO ist eine Kooperation der ehemaligen Deutschen Bundespost und der ehemaligen Deutschen Bundesbahn. Diese führten damals deren Omnibusdienste zusammen und die Wirtschaft in München anzukurbeln. 1985 wurde dazu die Tochtergesellschaft RVA ( Regionalverkehr Allgäu- Schwaben GmbH) gegründet und ist heute im Besitz der DB Regio AG. Der RVO arbeitet mit der MVG, dem MVV und der BOB (Bayersiche Oberlandbahn) im Fahrplannetz zusammen. Sie ist für die Fahrpläne für die Regionen zuständig, die in unmittelbarer Nähe der Stadt München liegen wie Tegernsee, Bad Tölz, Berchtesgaden, Erding, Füssen, Mainburg, Garmisch Partenkirchen, Reit im Winkl und Rosenheim. [ rvo-bus.de ]

Fahrkarten:
Einzelfahrkarte (für Erwachsene und Kinder)
Gruppenfahrkarte (für Gruppen ab 10 Personen)
7-Fahrten-Karte (für 7 Fahrten und 2 Monate gültig)
Wochen – und Monatskarte (gültig von Montag bis Sonntag bzw. vom 1. bis 28/30/31. des Monats)
Schülerkarte (gilt vom 1. bis 28/30/31. des Monats inkl. ermäßigter Preis)
Abo-Jahreskarte (gilt ab dem Eintrittsmonat 12 Monate lang)
Angebote für Kombitickets (grenzüberschreitend in Richtung Salzburg)

Alle Tarife gelten auch für den MVV-Bereich und die MVV-Verkehrsmittel!

S-Bahn München GmbH

Die S-Bahn München ermöglicht seit über 30 Jahren die Verbindung zwischen München Stadt und Umland. Sie ist die schnellste S-Bahn, hat das größte Netz Deutschlands und befördert täglich über 720.000 Fahrgäste. Bekannt ist die S-Bahn München für ihre seit 2002 erschienenen Züge. Diese sind im Sommer klimatisiert, im Winter beheizt, komfortabel, bequem, schallisoliert und vorallem sicher. Seit 2004 wurde auf vielen Strecken der 20-Minuten-Takt auf 10 Minuten Wartezeit reduziert. Seit dem 10.Dezember 2005 wurden einige weitere Strecken dazugenommen. Deswegen wurden im letzten Jahr weitere Strecken zweigleisig ausgebaut. Die S-Bahn München besitzt 18 S-Bahn-Linien, von denen 2 zum Flughafen fahren, beschäftigt insgesamt 1. 136 Mitarbeiter und ist im Besitz von über 250 Zügen. Auch die S-Bahn München GmbH betreibt online eine Fahrplanauskunft, die ihnen die Fahrzeiten der S-Bahn anzeigt und für Weiterfahrten mit dem MVV und der MVG verknüpft ist. [ s-bahn-muenchen.de ]

Fahrkarten: siehe MVV


seite weiterempfehlen

© munichx.de -


  Google-Anzeigen