munichx.de - Stadtmagazin für München







   Kinoprogramm     Neu im Kino      Filmvorschau      alle Kinos      alle Filme      Filmarchiv
 userwertung:  Stern Stern Stern Stern 

Die Vampirschwestern

Kleinstadt-Dracula

>> Filminfos      >> Spielplan

Es war Liebe auf den ersten Biss: Weil Elvira (Christiane Paul) nach einem Unfall ihren Rumänien-Urlaub mit einer Halskrause verbrachte, grub der durstige Vampir Mihai Tepes (Stipe Erceg) seine spitzen Eckzähne in schaumig-weiches Polyester statt in zartes Frauenfleisch. Blickte daraufhin der Krausen-Trägerin tief in die Augen - und war verloren. Nach vielen Jahren in Mihais Heimat Transsilvanien hatte Elvira Heimweh, und so zogen die beiden mit ihren Zwillingstöchtern Dakaria (Laura Roge) und Silvania (Marta Martin) nach Deutschland, ins brave Städtchen Bindburg. Dort sorgt die schillernd bunte Familie von der ersten Minute an für Aufsehen.

Regisseur Wolfgang Groos ('Vorstadtkrokodile 3') hat für seine muntere, treffend besetzte Adaption von Franziska Gehms gleichnamiger Mädchenbuch-Reihe mehrere Bände zusammengefasst. Im Zentrum der Filmhandlung steht der Wunsch Silvanias, endlich ein richtiger Mensch sein zu können und wie die Freunde im Freibad zu liegen. Dakaria dagegen wäre am liebsten ein richtiger Vampir und nicht nur ein halber mit reduzierten magischen Kräften. Doch der Zauberer Ali Ben Schick (Richy Müller), an den sich die Mädchen wenden, verwechselt ihre Wünsche. Mit verhängnisvollen Folgen.

Schon Gehms Geschichten erinnern an den einige Jahrzehnte älteren 'Kleinen Vampir'. Die Anleihen, die Groos bei seiner Inszenierung an Kinovorbildern wie den 'Munsters' oder der 'Addams Familiy' nahm, sind ebenfalls nicht zu übersehen. Immer geht es um das Aufeinanderprallen der spießbürgerlichen Normalos mit den lässigen Untoten. Diesmal eben in einer modern aufgehübschten Jungmädchenfassung. 'Die Vampirschwestern' bietet aber noch eine zweite Lesart, in der es kindgerecht um Fremdenhass und Rassismus geht, um Heimat, Freundschaft und Toleranz.

<uf>

Diese Filmkritik weiterempfehlen ]

genre: Abenteuer, Drama, Fantasy, Komödie länge: 97 min Original: Die Vampirschwestern Darsteller: Marta Martin, Laura Antonia Roge, Stipe Erceg, Die Vampirschwestern Regie: Wolfgang Groos, Die Vampirschwestern Drehuch: Ursula Gruber, Drehjahr: 2012 FSK: oA Starttermin: 27.12.2012 Offizielle Website ]

wo läuft der film in münchen? [ Die Vampirschwestern im kinoprogramm ]

Bei amazon.de gibt's [ Soundtrack und Buch ] zum Film




  Kino- & Filmsuche  
 
Originalfassung - OmU ] [ Kinderfilme ]
Liebesfilme ] [ Komödien ] [ Actionfilme ] [ Thriller & Krimis ] [ Musikfilme ]
Drama & Filmkunst ] [ Horrorfilme ]
 


userwertung:  stern stern stern stern 


bisher hat 1 user eine bewertung zu diesem thema abgeben.

eigene Bewertung abgeben ] [ alle Bewertungen anzeigen ]


dabei wurden zuletzt folgende kommentare abgegeben:

 

name:petra
kommentar:   super film, i love it
bewertung:stern stern stern stern 
datum:04.01.2013 15:28


eigene Bewertung abgeben ] [ alle Bewertungen anzeigen ]

seite weiterempfehlen deine bewertung

© munichx.de -


  Kino- & Filmsuche  
 
Originalfassung - OmU ] [ Kinderfilme ]
Liebesfilme ] [ Komödien ] [ Actionfilme ] [ Thriller & Krimis ] [ Musikfilme ]
Drama & Filmkunst ] [ Horrorfilme ]
 




  Google-Anzeigen