munichx.de - Stadtmagazin für München







   Kinoprogramm     Neu im Kino      Filmvorschau      alle Kinos      alle Filme      Filmarchiv
 deine bewertung |

Oh Boy

Jan Ole Gersters Kinodebüt

>> Filminfos      >> Spielplan

Konsequent in schwarzweiß gefilmt, dazu mit Jazzmusik unterlegt. Auf den ersten Blick erscheint Jan Ole Gersters Kinodebüt ziemlich überambitioniert und gewollt artifiziell. Oh je! Da hat einer zu lange schwarze Rollkragenpullis getragen und zu viele existentialistische Romane gelesen. Doch der negative Eindruck verliert sich nach ein paar Minuten völlig. Dann verfolgt man gebannt, wie Niko (bravourös gespielt von Tom Schilling) durch den Tag schlingert. Noch nie war es so interessant, einem jungen Mann ohne Eigenschaften beim Nichtstun zuzusehen.
Der lebensuntüchtige Niko trudelt durch Berlin, treibt durch die Straßen, trifft auf die seltsamsten Gestalten und gerät in irrwitzige Situationen - alles auf der Suche nach dem perfekten Kaffee.

Gersters Kunststück ist es, saukomische, satirische Szenen neben ganz unmittelbar zu Herzen gehenden Momenten zu zeigen, ohne dass sich diese Gegensätze beeinträchtigen oder verwässern.
Außerdem ist es dem Jungregisseur gelungen, in 'Oh Boy' ein beachtliches Ensemble zu versammeln: Ulrich Noethen spielt Nikos genervten Vater, der ihm kurzerhand den Geldhahn zudreht und glaubt, dadurch seinen Sohn endlich zu einem ehrgeizigen Draufgänger zu formen. Seine Freundin (Katharina Schüttler) verlässt ihn, ein Phrasen dreschender Psychologe kassiert seinen Führerschein. Eine Schulkameradin, die er lieber nie mehr getroffen hätte, läuft ihm über den Weg - und Niko muss das alles ertragen, ohne einen Tropfen Kaffee zu bekommen. Der lakonische Witz und die herrlich beobachtete Situationskomik sorgen für jede Menge Pointen. Die souveräne Art, mit der Gerster die unterschiedlichsten Einfälle und Gags stimmig zusammen bringt, ist viel versprechend. Auf die nächsten Filme Gersters darf man gespannt sein.

<uf>

Diese Filmkritik weiterempfehlen ]

genre: Drama, Komödie länge: 85 min Original: Oh Boy Darsteller: Tom Schilling, Inga Birkenfeld, Martin Brambach, Oh Boy Regie: Jan Ole Gerster, Oh Boy Drehuch: Jan Ole Gerster, Drehjahr: 2012 FSK: 12 Starttermin: 01.11.2012 Offizielle Website ]

wo läuft der film in münchen? [ Oh Boy im kinoprogramm ]

Bei amazon.de gibt's [ Soundtrack und Buch ] zum Film




  Kino- & Filmsuche  
 
Originalfassung - OmU ] [ Kinderfilme ]
Liebesfilme ] [ Komödien ] [ Actionfilme ] [ Thriller & Krimis ] [ Musikfilme ]
Drama & Filmkunst ] [ Horrorfilme ]
 


seite weiterempfehlen deine bewertung

© munichx.de -


  Kino- & Filmsuche  
 
Originalfassung - OmU ] [ Kinderfilme ]
Liebesfilme ] [ Komödien ] [ Actionfilme ] [ Thriller & Krimis ] [ Musikfilme ]
Drama & Filmkunst ] [ Horrorfilme ]
 




  Google-Anzeigen