munichx.de - Stadtmagazin für München







   Kinoprogramm     Neu im Kino      Filmvorschau      alle Kinos      alle Filme      Filmarchiv
 deine bewertung |

Ginger & Rosa

Kind der Bombe

>> Filminfos      >> Spielplan

Ihre Mütter lernen sich am 6. August 1945 kennen. Am Tag, an dem die Atombombe auf Hiroshima fällt, bringen beide Frauen ihre Töchter zur Welt. Aus den Babys werden später beste Freundinnen, obwohl die Kinder sehr unterschiedlich aufwachsen. Die britische Filmemacherin Sally Potter ('Orlando', 'Rage') konzentriert sich in ihrem vielschichtigen Porträt zweier Teenager auf der Suche nach einem eigenen Platz im Leben aber nicht allein auf die Mädels, ihre verschiedenen Eintrübungen unterworfene Freundschaft und ihre pubertären Entwicklungsschübe. Sie skizziert in 'Ginger & Rosa' vielmehr ein besonnenes Bild der späten Fünfziger- und frühen Sechzigerjahre in England.

Kuba-Krise, atomare Bedrohung, Kennedys Ermordung, Kalter Krieg - mit eindrucksvollen Aufnahmen veranschaulicht Sally Potter sehr prägnant eine Phase, als sich die Welt vor einer ungewissen Zukunft sah. Dabei betrachtet Potter diese verstörenden politischen und gesellschaftlichen Entwicklungen vornehmlich durch die Augen der empfindsamen Ginger (Elle Fanning), die schließlich an den Zeitläuften zu zerbrechen droht. Und an der simplen Tatsache, dass ihre engste Vertraute Rosa (Alice Englert, Tochter von 'Das Piano'-Regisseurin Jane Campion) ein Verhältnis zu ihrem Vater Roland (Alessandro Nivola) pflegt.

Potters Filme waren noch nie leicht konsumierbare Kost, und auch wenn 'Ginger & Rosa' womöglich die erste nahezu geradlinig erzählte Arbeit der Ausnahmeregisseurin ist - die schroffe, fragmentierte Erzählweise, die unausgesprochenen Querverweise und Andeutungen sowie die enorme Reduzierung der Mittel und Personen auf wenige Prototypen sind für ein historisches Drama eher ungewöhnlich. Die Intensität der Gefühle von Potters Charakteren tritt aus diesem Zeitgeschichtsmosaik umso markanter und wuchtiger hervor. Vor allem Elle Fanning beeindruckt mit ihrem meisterhaft subtilen und vollkommen unprätentiösen Spiel.

<uf>

Diese Filmkritik weiterempfehlen ]

genre: Drama länge: 90 min Original: Ginger and Rosa Darsteller: Elle Fanning, Alice Englert, Annette Bening, Ginger & Rosa Regie: Sally Potter, Ginger & Rosa Drehuch: Sally Potter, Drehjahr: 2012 FSK: Starttermin: 11.04.2013 Offizielle Website ]

wo läuft der film in münchen? [ Ginger & Rosa im kinoprogramm ]

Bei amazon.de gibt's [ Soundtrack und Buch ] zum Film




  Kino- & Filmsuche  
 
Originalfassung - OmU ] [ Kinderfilme ]
Liebesfilme ] [ Komödien ] [ Actionfilme ] [ Thriller & Krimis ] [ Musikfilme ]
Drama & Filmkunst ] [ Horrorfilme ]
 


seite weiterempfehlen deine bewertung

© munichx.de -


  Kino- & Filmsuche  
 
Originalfassung - OmU ] [ Kinderfilme ]
Liebesfilme ] [ Komödien ] [ Actionfilme ] [ Thriller & Krimis ] [ Musikfilme ]
Drama & Filmkunst ] [ Horrorfilme ]
 




  Google-Anzeigen