munichx.de - Stadtmagazin für München
Veranstaltungskalender | Kinoprogramm | Tickets | Stadtplan | Newsletter | Impressum | Werben   

entania
  Essen Trinken Tanzen Kino Konzerte Kultur Sport & Freizeit Shoppen Service
    Kinoprogramm     neu im Kino     Film-Vorschau     alle Kinos     alle Filme     Filmkritikarchiv
 
 deine bewertung |

Ein freudiges Ereignis

andere Umstände

>> Filminfos      >> Spielplan

Spielfilme über Schwangerschaften und Kindererziehung häufen sich in den letzten Jahren auffallend. Die sind launig gedacht und gehen meistens schief. Auch Regisseur Rémi Bezançon versucht sich daran, dem Sujet der werdenden Familie eine Komödie abzuringen. Die überzeugt dann nicht unbedingt als Lustspiel - aber als sehr glaubwürdiges, humorvolles Abbild des realen Elternwerdens.

Die Philosophiestudentin Barbara (Louise Bourgoin) verliebt sich auf den ersten Blick in den witzigen Nicolas (Pio Marmai), der in ihrer bevorzugten Videothek jobbt. Im Schnelldurchlauf bebildert Bezançon die nächsten Etappen ihrer Beziehung vom ersten Date über den Umzug in die gemeinsame Wohnung bis hin zum Schwangerschaftstest. Danach verlangsamt der Film sein Tempo und lässt den beiden Hauptdarstellern viel Raum, die allmählichen Charakterwandlungen ihrer Figuren darzustellen. Wobei Barbara allein der Schwangerschaft und der damit verbundenen Hormonstürme wegen die markanteren Veränderungen durchmacht. Aus der energischen, gut organisierten Doktorandin wird ein unkonzentriertes Nervenbündel, das dem wissenschaftlichen Diskurs nicht mehr standzuhalten vermag. Scheint es zumindest. Für Nicolas dagegen ändert sich nach der Geburt der kleinen Lea anfangs nicht viel. Als er dann endlich bemerkt, dass sein Leben in Zukunft nicht wie bisher zwischen Videothek, Bar und Videospielen stattfinden sollte, kommt er damit nur schwer zurecht.
Die gar nicht ungewöhnlichen, schon oft literarisch und filmisch behandelten Krisenherde zum Thema arbeitet Bezançon sehr munter und mit viel Charme nacheinander ab. Dem abgedroschenen Kapitel 'Kreißsaal' fügt er sogar ein paar gute neue Gags hinzu. 'Ein freudiges Ereignis' erzählt mitunter zwar geschönt, aber dennoch sehr authentisch von dem schwierigen Weg, Eltern zu werden - jenseits der süßlichen, nie enden wollenden Glücksseligkeit, die Werbung und Babyratgeber propagieren.

<uf>

Diese Filmkritik weiterempfehlen ]

genre: Drama, Komödie länge: 110 min Original: Un heureux événement Darsteller: Louise Bourgoin, Pio Marmaï, Josiane Balasko, Ein freudiges Ereignis Regie: Rémi Bezancon, Ein freudiges Ereignis Drehuch: Rémi Bezancon, Drehjahr: 2011 FSK: 12 Starttermin: 04.04.2013 Offizielle Website ]

wo läuft der film in münchen? [ Ein freudiges Ereignis im kinoprogramm ]

Bei amazon.de gibt's [ Soundtrack und Buch ] zum Film


seite weiterempfehlen deine bewertung

© munichx.de -


  Kino- & Filmsuche  
 
Originalfassung - OmU ] [ Kinderfilme ]
Liebesfilme ] [ Komödien ] [ Actionfilme ] [ Thriller & Krimis ] [ Musikfilme ]
Drama & Filmkunst ] [ Horrorfilme ]
 




  Google-Anzeigen