munichx.de - Stadtmagazin für München







   Restaurant-Suche     Sys-Cos edle Restaurants      E-Berts coole Restaurants      Gastronomie Events      Archiv
>> alle Restaurantkritiken       >> Restaurantsuche  userwertung:  Stern 

Zum goldenen Kalb

Das Beste vom Rind

munichx-kritik:

Zum goldenen Kalb, Restaurant, München Berlin und Hamburg haben mit den Restaurants 'Grill Royal' und 'Meatery' schon lange Top-Adressen für Steakfreunde, wie man Sie sonst nur aus New York kennt. Zwar ist [ The Grill ] im Künstlerhaus auch schon eine gute Adresse, aber die Betreiber Marko Huth und Stefan Schmalschläger waren der Meinung, das da noch mehr geht. Mit den ehemaligen Räumen von 'Kay's Bistro', das wie kaum ein andere Laden die Münchner Bussi-Bussi-Gesellschaft beherbergte, haben Sie dann auch eine Adresse gefunden, die die passende Szene-Histrorie hat. Schon die rustikale Einrichtung mit Ziegelwänden, schlichten Möbeln und der gezeichneten 'Anatomie des Rindes' an der Wand, erinnern wirklich ein bisschen an New York. Die markantesten Möbelstücke sind wohl aber die großen Kühlschränke, in denen für alle Gäste sichtbar die edelsten Fleisfile:///html/munichx.de/www/essen/zum_goldenen_kalb.phpchstücke bei idealen Temperaturen heranreifen. Spätestens hier sieht man worum es Chefkoch Reimer Röbel, der sein Handwerk unter anderem in Königshof lernte, hier geht: Fleisch! Zwar gibt auch Fisch auf der Karte, doch den isst hier wohl kaum jemand...

Zum goldenen Kalb, Restaurant, München Für 30.- bis 40.- Euro bekommt man hier Kotelette, Steak oder Rinderfilet in erstklassiger Qualität vom speziellen HaJaTec-Holzkohlegrill, zudem für das Auge ein wenig Gemüse, Kartoffelgratin oder Pommes auf den Teller gelegt werden.
Etwas günstiger, um die 15.- Euro sind die Klassiker wie Spare Ribs, Blutwurst oder Burger. Wer aber nach den edlen Stücken aus dem Kühlschrank fragt, gibt schnell mehr als 20.- Euro pro 100g aus, bekommt dafür aber auch Fleisch vom amerikanischen Longhornrind oder feines Filet aus Pommes und aus anderen edlen Ställen auf den Teller. Die umfangreiche Tageskarte rundet das Angebot mit Lamm und anderen Gerichten ab. Sowie auch die Vorspeisen von der einfachen Artischocke bis zum 'Cesar Salad' haben uns wirklich alle Gerichte überzeugt und waren wirklich sehr ordentlich zubereitet. Doch die Steaks, denen hier das besondere Augenmerk gilt, sind in dieser Qualität in München (fast) ohne Vergleich. Die Weinauseahl ist ok und es gibt auch einige Weißweine, die man recht gut zum Rind trinken kann.
Passend zum Konzept gibt sich auch der Service betont lässig, was leider aber auch gelegentlich zu Unaufmerksamkeiten und Verstimmungen führt. In dieser Hinsicht könnte man - auch angesichts der Preiklasse des Golden Kalbs - etwas mehr erwarten. Leider gibt es aber in dieser Hinsicht in München in vielen Läden Nachholbedarf. Angenehm ist aber in jedem Fall, dass man als Gast an den Tischen viel Platz und Abstand zu den Nachbarn hat. Allerdings ist es auch durchaus recht laut, wenn das Restaurant voll ist.

Nach den ersten Monaten des absoluten Hypes um das Goldene Kalb, hat sich der Ansturm auch bis heute noch nicht wirklich gelegt, und man sollte in jedem Fall frühzeitig reservieren. Dennoch hat sich das Publikum etwas normalisiert und die Anzahl der extremen Schicki-Mickis ist auf ein erträgliches Maß zurückgegeangen.

Wer also Lust auf eine opulente Fleischmalzeit hat und am besten noch ein paar Tage im voraus planen kann, ist hier sehr gut aufgehoben. Vegetarier sollten in der Nähe des Lokals aber besser die Straßenseite wechseln.

Zum goldenen Kalb tel: 089 / 23542290 Adresse: Utzschneiderstraße 1  80469 München - Altstadt zum-goldenen-kalb.de ] stadtplan ] mvv ] Mo-Sa: 12-1 Uhr Bier ¤ 3.50 parkplatzfaktor: schlecht sitzplatzfaktor gut singlefaktor gut <pg>

Ein sehr hippes Restaurant mit einer gewissen Promi-Dichte, in dem man wirklich ganz hervorragende Steaks bekommt.

sys-co sagt:
e-bert sagt:

Wow, das Fleich ist schon super, aber der ganze Zauber ist mir einfach zu viel. Sehr schicki, sehr München!




  Restaurantsuche  
Milbertshofen Moosach Allach-Untermenzing Pasing-Obermenzing Neuhausen-Nymphenburg Schwanthalerhöhe-Laim Sendling-Westpark Hadern Obersendling-Thalkirchen-Solln Ludwigsvorstadt-Isarvorstadt Altstadt-Lehel Schwabing-Maxvorstadt Freimann Giesing-Harlaching Au-Haidhausen Berg am Laim Bogenhausen Riem-Trudering Ramersdorf-Perlach
München - Stadtteile
 



seite weiterempfehlen deine bewertung

© munichx.de -


  Restaurantsuche  
Milbertshofen Moosach Allach-Untermenzing Pasing-Obermenzing Neuhausen-Nymphenburg Schwanthalerhöhe-Laim Sendling-Westpark Hadern Obersendling-Thalkirchen-Solln Ludwigsvorstadt-Isarvorstadt Altstadt-Lehel Schwabing-Maxvorstadt Freimann Giesing-Harlaching Au-Haidhausen Berg am Laim Bogenhausen Riem-Trudering Ramersdorf-Perlach
München - Stadtteile
 





  Google-Anzeigen  






  Kategorien und Stadtteile  

alle Kategorien

Amerikanisch - Asiatisch - Bayerisch / Bürgerlich - Chinesisch - Edel / Gourmet - Fisch / Seafood - Französisch - Frühstück / Brunch - Griechisch - Indisch - International - Italienisch - Japanisch / Sushi - Mediterran - Nachtlokal - Orientalisch - Portugisisch - Raucherlokal - Schöne Terrasse - sonstiges - Spanisch - Tex-Mex - Thailändisch - Türkisch - Vegetarisch / Bio - Vietnamesisch -

alle Stadtteile

Allach-Untermenzing - Altstadt-Lehel - Au-Haidhausen - Ausflugsgaststätten - Berg am Laim - Bogenhausen - Freimann - Giesing-Harlaching - Hadern - Ludwigsvorstadt-Isarvorstadt - Milbertshofen - Moosach - Neuhausen-Nymphenburg - Obersendling-Thalkirchen-Solln - Pasing-Obermenzing - Ramersdorf-Perlach - Riem-Trudering - Schwabing-Maxvorstadt - Schwanthalerhöhe-Laim - Sendling-Westpark -